Wuerfelwelt.log.ag    
Die Würfelwelt

Storys aus der Würfelwelt

Fantasy zum Lesen und Mitmachen

Webseiten Besucherzähler




Verfasst am 10.12.2016 14:41:20 Uhr
Würfelwelt 2431

Edeltraud und die Zwölf Inkarnationen 310
(In der Höllenwelt der Fürstin Wikara)
Von Uwe Vitz


" Oh Wikara, oh Darkodragon, jetzt spiele ich euch noch einmal einen FRÖHLICHEN, GRIMMIGEN, GERECHTEN STREICH! " rief die Tapfere Maid fröhlich.
Fröhlich begann Edeltraud damit den Kopf der Höllenfürstin gegen den Kopf des Höllenlords zu schlagen.

Dabei zuckten die beiden Dämonenkörper noch heftig.
Auch die Augen der beiden Höllenwesen glühten am Anfang noch vor teuflischer Macht.
Sowohl die Höllenfürstin, als auch der Höllenlord bäumten sich noch einige Male auf.
Aber es nützte ihnen nichts.
Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.
Das Glühen in den Augen der beiden mächtigen Dämonen ließ langsam nach und erlosch schließlich.
Aber noch immer zuckten die Dämonenkörper.
Leider waren die beiden Dämonen eben sehr sturr und wollten sich ihre Niederlage einfach nicht eingestehen.
Die Tapfere Maid gab ihren beiden Gefangenen daher einen guten Rat.


" Geniest die Fröhliche, Grimmige, Gerechtigkeit! " rief Edeltraud fröhlich und schlug immer heftiger die Köpfe ihrer beiden Gegner gegeneinander.

Freilich, die beiden Dämonen konnten die Fröhliche, Grimmige Gerechtigkeit wohl doch nicht genießen.
Dafür war sie doch etwas zu grimmig.
Antworten konnte dem blonden Mädchen keiner der beiden betroffenen Dämonen.
Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk und den Dämonen verschlug es wohl einfach die Sprache.

Der Höllenlord und die Höllenfürstin krümmten sich vor Schmerzen zusammen.
Ihnen schien das Grimmige, Gerechte Werk nun viel zu grimmig zu werden.

Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.

Immer heftiger zuckten die beiden Dämonenkörper, während sie sich immer mehr zusammen krümmten.
Doch alle Verletzungen, welche die Tapfere Maid ihnen zufügte, heilten die beiden mächtigen Dämonen mit ihrer Magie.
Nun staunte auch die Tapfere Maid, wie viel die beiden Dämonen doch ertrugen.
Aber sie ließ sich nicht entmutigen sondern fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.
Während der Körper der Höllenfürstin weiter wild hin und her zuckte, zuckte der Körper des Höllenlords immer schwächer.
Darkodragon wurde von Edeltrauds, Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Werk wohl langsam grimmig, gerecht beruhigt.

Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.

Höllenlord Darkodragons Körper erschlaffte und seine Magie heilte auch nicht mehr seine Wunden.
Immer mehr Risse bildeten sich in seinem Schädel, leuchtendes Blut spritze aus diesen Rissen heraus.

Die Höllenfürstin Wikara hingegen zuckte noch immer wild hin und her und ihre magischen Kräfte heilten all ihre Verletzungen.

" Genießt die Fröhliche, Grimmige, Gerechtigkeit, aber löscht rasch eure Geister aus, sonst seid ihr bald im Besonders, Grimmigen, Gerechten Schmerz ", rief Edeltraud fröhlich und schlug noch heftiger die Köpfe ihrer beiden Gegner

gegeneinander.

Nun spritzte das Blut Darkodragons nur so in den Kleinen, Grimmigen, Gerechten See.
Sein Schädel verfärbte sich blutrot und an einigen Stellen quoll sogar Hirnmasse herhaus.
Der Körper des Höllenlords hing nur noch schlaff im Griff der Tapferen Maid.

Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.

Der Körper der Höllenfürstin Wikara hingegen zuckte immer noch wild hin und her.
Aber ihre magischen Kräfte reichten nicht mehr, um ihre Verletzungen zu heilen.
Risse aus denen leuchtendes Blut quoll bedeckten auch ihren Schädel, der sich langsam ebenfalls verformte.
Aber die Höllenfürstin wollte nun anscheinend unbedingt bei Bewusstsein bleiben.

Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.

Edeltraud sah einmal kurz Wikaras Augen.
In den Augen der einst so mächtigen Höllenfürstin sah das blonde Mädchen nur noch Angst, Schmerz ud Entsetzen.
Fast hätte Edeltraud Mitleid mit der Höllenfürstin Wikara bekommen.
Doch dann dachte Edeltraud wieder an all die unglücklichen Seelen, welche Wikara der Ewigen Verdammnis übergeben hatte.

" Geniest die Fröhliche, Grimmige, Gerechtigkeit, aber löscht rasch eure Geister aus, sonst seid ihr bald im Besonders Grimmigen, Gerechten Schmerz ", rief Edeltraud fröhlich und schlug noch heftiger die Köpfe ihrer Gegner gegeneinander.

Nun wurde aus Darkogragons Schädel rasch eine teils blutrote. teils leuchte zuckende Masse, welche die Tapfere Maid ihm in die eigene Brust hinein rammte..
Doch das noch immer leuchtende Gehirnmasse vorhanden war, zeigte dass noch Teile des Bewusstseins des Höllenlords existierten.

Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.

Inzwischen hatte sich auch der Schädel der Höllenfürstin heftig verformt, er war jetzt sehr flach und voller Risse.
Teilweise konnte Edeltraud das leuchtende Gehirn der Höllenfürstn Wikara sehen.
Aber noch immer zuckte der Leib der Höllenfürstin im stummen Protest gegen die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Behandlung.

Edeltraud fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen, Gerechten Werk.

Doch dann hielt die Tapfere Maid plötzlich inne und legte den Körper des besiegten Höllenlords Darkodragon auf die eine Seite und den Körper der besiegten Höllenfürstin Wikara auf die andere.

Nun trat Edeltraud zu der am Boden liegenden Höllenfürstin und sprach :

" Der Fröhliche, Grimmige, Gerechte Streich ist vorüber, jetzt werde ich dich fröhlich, grimmig, gerecht beruhigen, Wikara. "

So beruhigte Edeltraud die Höllenfürstin, fröhlich, grimmig, gerecht mit tausenden von Faustschlägen gegen den Schädel.
Dabei zerschmetterte die Tapfere Maid den Schädel und das Gehirn der Höllenfürstin so gründlich, dass sich Wikara noch einmal aufäumte und dann sogar die Höllenfürstin sich nur noch zusammen krümmen konnte, ehe sie wieder ihr

Bewusstsein verlor und diesmal wohl eine ganze Weile benötigen würde, um sich wieder zu erholen.

Nun trat Edeltraud zu dem am Boden liegenden Höllenlord Darkodragon und sprach:

" Darkodragon, lösche sofort deinen Geist aus, ich führe dich sogleich der Besonders, Grimmigen, Gerechtigkeit zu. "


Edeltraud sah, dass der Körper des Höllenlords wieder schwach zuckte.
Die Tapfere Maid bemerkte Anzeichen dafür, dass sein Kopf sich wieder neu formte.
Er war dabei sich zu erholen.
Doch dafür hätte er einige Stunden benötigt, ihm blieb jedoch nur noch ein kurzer Augenblick.
War er einsichtig genug, die Mahnung der Tapferen Maid anzunehmen und seinen Geist aus zu löschen?
Wohl leider nicht.

So trat Edeltraud zu dem besiegten Höllenlord Dakokodagon, ergriff diesen ,wickelte seinen zuckenden Körper, um ihr Besonders, Grimmiges, Gerechtes Höllenfürstenkügelchen und presste den Höllenlord dort hinein.
Das Besonders, Grimmige, Gerechte Höllenfürstenkügelchen zuckte ejnige Male, dann war es geschehen.
Das Bewusstsein des Höllenlords Darkodragon war im Besonders Grimmigen, Gerechten Schmerz versunken.
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 09.12.2016 04:03:22 Uhr
Würfelwelt 2430
Edeltraud und die Zwölf Inkarnationen 309
(In der Höllenwelt der Fürstin Wikara)
Von Uwe Vitz


Edeltraud schleuderte Darkodragon immer
wieder in die Höhe.
Er prallte mit dem Kopf gegen die Decke und
stürzte wieder
zurück, um wieder empor geschleudert zu
werden.
Der Höllenlord schrie anfangs vor Zorn.
Aber er kam einfach nicht mehr dazu
irgendeine Drohung zu formulieren.
Er prallte einfach zu schnell und zu oft gegen
die Decke,
Wie unverschämt frech dieses blonde
Menschenmädchen doch war.
Darkodragen hörte schließlich auf zu schreien
und ertrug, die Unverschämtheiten von
Edeltraud schweigend.

Und er schien Glück zu haben.
Er entdeckte, dass sich die Höllenfürstin
Wikara wieder regte.

Doch auch die Tapfere Maid sah, dass sich die
Höllenfürstin Wikara wieder regte.
Und schon vollbrachte Edeltraud die nächste
Unverschämtheit.
Die Tapfere Maid ergriff Darkodragon, als er
wieder herab stürzte und eilte
mit ihm zu der Höllenfürstin Wikara.

" Oh Wikara, oh Darkodragon, jetzt spiele ich euch noch einmal einen FRÖHLICHEN, GRIMMIGEN, GERECHTEN STREICH! " rief die Tapfere Maid fröhlich.

Fröhlich begann Edeltraud damit den Kopf der Höllenfürstin gegen den Kopf des Höllenlords zu schlagen.

Der Höllenlord Darkodragon ertrug sein Schicksal schweigend.
Er war noch ganz benommen von den Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flügen, da begann auch schon das Fröhliche, Grimmige,
Gerechte Köpfe Gegeneinanderschlagen.
Dakodragon spürte wie sein Hass auf diese Tapfere Maid gewaltig wuchs.
Aber er wusste nicht, was er im Augenblick
unternehmen sollte.
Wenn die Kopfschmerzen nur nicht so schlimm gewesen wären und er einen Augenblick Ruhe gehabt hätte, wäre ihm etwas eingefallen.
Oh wie rücksichtslos war doch dieses schlimme blonde Menschenmädchen.


" GENIEST DIE FRÖHLICHE, GRIMMIGE GERECHTIGKEIT !" rief
Edeltraud fröhlich und schlug immer heftiger
die Köpfe ihrer beiden Gegner gegeneinander.


Darkodragon staunte, wie stark dieses blonde
Menschenmädchen war.
Er staunte noch mehr wie fröhlich Edeltraud
das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Köpfe Gegeneinanderschlagen vollbrachte.
Der Höllenlord fand dies schmerzhaft, unhöflich und übertrieben.
Für Drakodragon versank die ganze Welt in einem Wirbel aus Roten Schmerz.

Doch die Tapfere Maid fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen Gerechten Werk.

Darkodragon staunte nun doch sehr, wie grimmig die Fröhliche, Grimmige, Gerechtigkeit dieser Tapferen Maid war.
Drakodragon wollte etwas unternehmen.
Aber er wusste nicht was.
Sein Gehirn erlitt einfach zu große Schäden.
Er musste erst sein armes Hirn wieder
herstellen, ehe er gegen Edeltraud kämpfen konnte.
Doch blieb ihm so viel Zeit?
Was geschah mit ihm und der Höllenfürstin Wikara?
Was tat Edeltraud ihnen beiden jetzt alles an?

" GENIEST DIE FRÖHLICHE, GRIMMIGE GERECHTIGKEIT, ABER
LÖSCHT RASCH EURE GEISTER AUS,
SONST SEID IHR BALD IM BESONDERS GRIMMIGEN, GERECHTEN SCHMERZ!" rief Edeltraud fröhlich und schlug noch heftiger die Köpfe
ihrer beiden Gegner gegeneinander.


Da hörte Drakodragon ein schreckliches Krachen und Bersten und seine Grimmigen, Gerechten Schmerzen vervielfachten sich.

Er erkannte was geschah.

Edeltraud rammte ihm sein eigenes Haupt mit dem Schädel der Höllenfürstin in die Brust.

Drakodragons Bewusstsein versank im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Verzweifelt hoffte der Höllenlord, dass seine Höllenfürstin ihm doch noch retten würde.
Da hielt die Tapfere Maid wirklich plötzlich
inne.

" DER FRÖHLICHE, GRIMMIGE, GERECHTE STREICH IST VORÜBER,

JETZT WERDE ICH DICH FRÖHLICH, GRIMMIG, GERECHT BERUHIGEN, WIKARA ", sagte Edeltraud.

Endlich hatte Darkodragon einen Augenblick

Ruhe.
Während er auf Rettung wartete dachte er sogar da dran selber seinen Geist auszulöschen.
Aber er entschied sich dagegen.
Spürte er nicht schon wie sein Dämonenkörper

sich langsam erholte?

Da hörte er erneut Edeltrauds Stimme:

" DARKODRAGON, LÖSCHE SOFORT DEINEN GEIST AUS, ICH FÜHRE DICH
SOGLEICH DER BESONDERS, GRIMMIGEN GERECHTIGKEIT ZU. "

Dakodragon fühlte Angst und Entsetzen.
Sollte er seinen Geist auslöschen?
Nein, er würde nicht aus Angst ,vor einem
blonden Menschenmädchen, sich selber vernichten.
Er würde zurückkehren und grausame Rache an diesem dummen blonden Mädchen nehmen.
Sein Körper erholte sich doch bereits wieder.
Er brauchte nur noch einen Augenblick Ruhe,
dann würde er wieder erwachen.

Aber plötzlich veränderte sich etwas.
Der Höllenlord spürte etwas.

Aus dem Grimmigen, Gerechten Schmerz wurde der Besonders Grimmige, Gerechte
Schmerz.
Drakodragon bedauerte noch kurz, dass er
nicht seinen Geist rechtzeitig ausgelöscht
hatte.
Nun begann der Besonders, Grimmige,
Gerechte Schmerz.

Oh wie besonders grimmig doch die Fröhliche, Besonders, Grimmige Gerechtigkeit der Tapferen Maid Edeltraud war.

Dies waren die letzten Gedanken Darkodragons, dann war da nur noch der Besonders, Grimmige, Gerechte Schmerz.











Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 08.12.2016 03:45:52 Uhr
Würfelwelt 2429
Edeltraud und die Zwölf Inkarnationen 308
(In der Höllenwelt der Fürstin Wikara)
Von Uwe Vitz


" GENIEST DIE FRÖHLICHE, GRIMMIGE GERECHTIGKEIT !" rief Edeltraud fröhlich und schlug immer heftiger die Köpfe ihrer beiden Gegner gegeneinander.

Wikara stöhnte auf.
Edeltraud schlug ihr den Kopf von Dracodragon immer wieder gegen den Kopf.
Jedes Mal wenn dies geschah, erlebte Wikara eine gewaltige rote Explosion aus Schmerzen.

Dabei hätte dies ihr großer Sieg werden sollen.
Sie hatte es geschafft vorzeitig aus der Ohnmacht zu erwachen, um Darkodragon zu helfen.
Edeltraud sollte ihr Opfer werden und einen grausamen Tod, voller Angst und Verzweifelung erleiden.
Ja, Wikara hätte mit Freuden die Seele dieser Tapferen Maid der Ewigen Verdammnis übergeben.
Doch statt dessen musste nun die Höllenfürstin selber noch mehr leiden.

Es war wohl leider schon zu spät.
Zu spät für Darkodragon.
Zu spät für Wikara.

` Nein, ich will nicht wieder in den Grimmigen, Gerechten Schmerz ´, dachte Wikara verzweifelt.

Doch die Tapfere Maid fuhr fröhlich fort mit dem Grimmigen Gerechten Werk.

Die roten Explosionen folgten immer schneller aus ihnen wurde ein roter Schmerzenwirbel.

" GENIEST DIE FRÖHLICHE, GRIMMIGE GERECHTIGKEIT, ABER LÖSCHT RASCH EURE GEISTER AUS, SONST SEID IHR BALD IM BESONDERS GRIMMIGEN, GERECHTEN SCHMERZ!" rief Edeltraud fröhlich und schlug noch heftiger die Köpfe ihrer beiden Gegner gegeneinander.

Entsetzt sah sich Wikara in dem roten Schmerzenswirbel gefangen.
Unter der Wucht, mit der die Tapfere Maid die Schädel zusammenschlug begann sich nun auch Wikaras Kopf zu verformen.
Oh wie grimmig, die Grimmigen, Gerechten Schmerzen für die Höllenfürstin wurden.

Wikaras letzter verzweifelter Plan war gescheitert.
Welche Hoffnung blieb Wikara noch?
Da hielt die Tapfere Maid plötzlich innne.

" DER FRÖHLICHE, GRIMMIGE, GERECHTE STREICH IST VORÜBER, JETZT WERDE ICH DICH FRÖHLICH, GRIMMIG, GERECHT BERUHIGEN, WIKARA ", sagte Edeltraud.

Jetzt wurde Wikaras Schädel wieder von tausenden von Faustschlägen getroffen.
Die Höllenfürstin erlitt wieder schlimme Hirnschäden.
Wikara erkannte erbittert, dass ihr Rettungsplan ihr nur einen Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streich und eine Fröhliche, Grimmige, Gerechte Beruhigung eingebracht hatte.
Die Höllenfürsten empfand dies als sehr ungerecht.
Sie hatte sich doch solche Mühe gegeben.
Aber das Schicksal hatte sich gegen die Höllenfürstin Wikara entschieden.
Es wurde wieder dunkel für Wikara
Wikaras Bewusstsein stürzte wieder in das Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerz und diesmal noch tiefer als zuvor.






Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 07.12.2016 03:43:57 Uhr
Würfelwelt 2428
Edeltraud und die Zwölf Inkarnationen 307
(In der Höllenwelt der Fürstin Wikara)
Von Uwe Vitz

Edeltraud schleuderte Darkodragon immer wieder in die Höhe.
Er prallte mit dem Kopf gegen die Decke und stürzte wieder
zurück, um wieder empor geschleudert zu werden.
Der Höllenlord war entweder bewusstlos oder sehr benommen.
Da sah die Tapfere Maid, dass sich die Höllenfürstin Wikara wieder regte.
Edeltraud kam eine gute Idee.
Die Tapfere Maid ergriff Darkodragon, als er wieder herab stürzte und eilte
mit ihm zu der Höllenfürstin Wikara.

" Oh Wikara, oh Darkodragon, jetzt spiele ich euch noch einmal einen FRÖHLICHEN, GRIMMIGEN, GERECHTEN STREICH! " rief die Tapfere Maid fröhlich.

Fröhlich begann Edeltraud damit den Kopf der Höllenfürstin gegen den Kopf
des Höllenlords zu schlagen.

" GENIEST DIE FRÖHLICHE, GRIMMIGE GERECHTIGKEIT !" rief Edeltraud fröhlich und schlug immer heftiger die Köpfe ihrer beiden Gegner gegeneinander.

Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 06.12.2016 04:02:41 Uhr
Würfelwelt 2427
Edeltraud und die Zwölf Inkarnationen 306
(In der Höllenwelt der Fürstin Wikara)
Von Uwe Vitz

Edeltraud wartete, etwas länger bis die Höllenfürstin Wikara wieder zur Besinnung kam.

Dann sprach die Tapfere Maid:

" Höllenfürstin Wikara, nun hast du erneut die Wahl, rufe wieder einen deiner Höllenlords herbei, dann geht der Fröhliche Teil deiner Fröhlichen, Besonders, Grimmigen, Gerechten Behandlung weiter oder ich beginne mit dem Besonders,

Grimmigen Teil, der Fröhlichen, Besonders, Grimmigen, Gerechten Behandlung. "

" EDELTRAUD, LASS MICH FREI ", verlangte die Höllenfürstin erbittert.

" Entscheide dich ", rief Edeltraud fröhlich und versetzte der Höllenfürstin schon den nächsten Faustschlag.

" HÖLLENLORD DARKODRAGON HERBEI" , rief die Höllenfürstin triumphierend.

" Danke ", sagte Edeltraud höflich und beruhigte die Höllenfürstin fröhlich, grimmig gerecht mit tausenden von Faustschlägen gegen das Haupt.

Wieder sah Wikara eine Zeit lang nur Edeltrauds Faust, doch dies währte wieder nur einen Augenblick.
Dann wurde es wieder dunkel und die Höllenfürstin fand sich wieder in der Dunklen Welt über dem Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerzen wieder.
Diesmal wurde die Höllenfürstin mit einer ungeheuerlichen Wucht noch viel tiefer in das Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerzen geschleudert
Die Schmerzen waren unvorstellbar
Aber nun war es so weit.

Sie konnte endlich den Plan zu ihrer Rettung ausführen.

Wikara nutzte die gesammelte magische Macht.
Rasch stieg sie in dem Meer der Grimmigen, Gerechten Schmerzen empor.
Schaffte sie es rechtzeitig zurück in die Realität?


Edeltraud erlebte derweil eine Überraschung.
Vor ihr erschien sofort ein Hexenmeiser mit einem Schwarzen Drachenkopf.
Ein Drachendämon, Hexenmeister und Höllenlord in einem,
Darkodragon war da.

" DAS IST DEIN ENDE, EDELTRAUD ", sagte Darkodragon und seine Augen glühten vor purer Macht.

Die Tapfere Maid spürte wie die Drachenangst nach ihr griff.
Aber Edeltraud widerstand ihr.
Die Tapfere Maid eilte zu Darkodragon.

Darkodragon machte eine verächtliche Handbewegung.

Edeltraud wurde von einer unsichtbaren Hand zurückgestoßen und schaffte es gerade noch sich abzurollen.


" DIESMAL WIRST DU DER RACHE DER HÖLLENHERRSCHER NICHT ENTGEHEN ", erklärte Darkodragon.


Wikaras Bewusstsein. stieg in dem Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerz immer weiter empor,
Aber es war so tief im Grimmigen, Gerechten Schmerz versunken.
Wie lange würde es brauchen um wieder heraus zu kommen?
Oh wie sehr Wikara Edeltraud in diesem Augenblick hasste.
Verzweifelt bemühte sie sich noch schneller von dem Grimmigen, Gerechten Schmerz wieder zu lösen.
War sie schnell genug?


Edeltraud lief blitzschnell um Darkodragon herum.
Aus seinen Augen schossen magische Blitze, welche die Tapfere Maid knapp verfehlten.
Edeltraud hoffte, dass er seine magischen Kräfte so rasch verbrauchte.

" ES IST SINNLOS, ICH BIN UNBESIEGBAR ", sagte Darkodragon.

Edeltraud gelangte hinter seinen Rücken und eilte zu ihm.
Von hinten ergriff die Tapfere Maid Darkodragon.

" WAS MACHST DU MIT MIR?" fragte Darkodragon.

" Ich lasse dich fröhlich, grimmig, gerecht fliegen ", erwiderte Edeltraud und schleuderte den Höllenlord mit aller Kraft nach oben.

Wikara hatte es geschafft.
Ihr Bewusstsein löste sich wieder aus dem Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerz.
Aber noch immer war sie in der Dunklen Welt ihrer eigenen Ohnmacht gefangen.
Sie musste es schaffen rasch in die Realität zurück zu kehren, um Darkodragon zu helfen Edeltraud zu vernichten.
Entschlossen konzentrierte sich Wikara um wieder zu erwachen.


Edeltraud schleuderte Darkodragon mit einem weiteren Faustschlag wieder nach oben.
Sein Haupt knallte erneut gegen die Decke.
Er stürzte wieder herab und die Tapfere Maid schleuderte ihm mit einem weiteren Faustschlag wieder herauf.
Inzwischen war Darkodragon bestimmt hundertmal mit dem Kopf gegen die Decke geknallt.
Wer wohl länger durch hielt, sein Kopf oder die Decke?
Edeltraud hatte selten einen Gegner auf so viele tiefe Grimmige, Gerechte Flüge geschickt.
Erneut knallte Darkodragons Kopf gegen die Decke, er fiel wieder herab und Edeltraud schleuderte ihm mit einem wilden Schlag wieder herauf.
Doch diese Flüge hatten eine sehr beruhigende Wirkung auf Darkodragon.
Er versuchte nicht mehr seine Magie zu benutzen, er schrie nicht einmal mehr herum.
Schweigend flog er hoch, knallte mit dem Kopf gegen die Decke, stürzte wieder herab und wurde von Edeltraud wieder hoch geschleudert.

Wikara spürte es, wie ihr Bewusstsein die Grenze zwischen Ohnmacht und Realität überwand.
Ihr großer Plan konnte gelingen.
Sie kehrte zurück in die Realität um ihrem stärksten Höllenlord, Darkodragon, zu helfen, Edeltraud zu vernichten.
Wikara erwachte wieder.
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Aktuellste Weblogs
defenseur.log.ag
Wuerfelwelt.log.ag
Bokko.log.ag
inspiration-ist-ma...
drpagel.log.ag
Mehr Weblogs...

 Einträge suchen:
<Dezember 2016>
SoMoDiMiDoFrSa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Meine Lieblingslinks
http://follow.de/wp/
http://wuerfelwelt.twoda...
https://www.facebook.com...
http://www.13mann.com/in...
http://www.ulisses-spiel...
http://schreibwerkstatt-...
http://wuerfelwelt.wordp...
http://www.würfelwelt.de/
http://gfrev.de
http://www.prost-rollens...

Meine Lieblings-Weblogs
http://utatravel.wordpre
ss.com/

http://www.flyfiction-fa
ntasy-verlag.de/

https://www.nerds-gegen-
stephan.de/

http://www.fanfiktion.de/
http://www.morast.eu/
http://www.comicblog.de/
http://www.fantasy-gesch
ichten.com/

http://www.internet-maer
chen.de/

http://www.gruselromane.
de/frames/index.htm

http://www.vampir-club.d
e/geschichten.php


Weblog Forum
Hier klicken ...

News

Adminbereich | Diese Seite bookmarken | Weitersagen